Das Weinbaugebiet Wagram liegt nördlich der Donau wunderschön eingebettet zwischen Krems uns Klosterneuburg. Die Mischung aus mildem, pannonischem Klima von Ost und der kühlen Luft des Waldviertels von Nordwest und die recht variationsreichen Böden begünstigen den Weinanbau und sorgen für aromatische, extraktreiche Weine. „Pannonische Milde trifft auf Waldviertler Frische“, sagt der Kollege Ott kurz und bündig.

Ried Kogl – sonnenverwöhnt, Löss mit Einflüssen von Sand
Hier wachsen Teile unseres frischen Grünen Veltliners, des fruchtigen Rieslings und außerdem reift hier unser bestes Pferd im Stall: ein feiner Cabernet Franc.

Ried Scheibe – tiefgründige Lössböden
Da fühlt sich der Grüne Veltliner neben dem Weißburgunder so richtig wohl.

Ried Dorner – Löss und Tegel mit hin und wieder rotem Schotter durchmischt
Der Riesling freut sich hier über die spezielle Mineralik und wir freuen uns über dessen Fruchtigkeit und Würze.

Ried Floss – tiefgründige Lössböden
Besonders gut gedeihen hier Grüner Veltliner und Zweigelt

Ried Karl – Donauschotter mit hoher Humusauflage
Zweigelt, Blauburger, Müller-Thurgau und Grüner Veltliner geben sich ein Stelldichein auf diesem mineralreichen, fruchtbaren Untergrund.